Rumänien Info - Partnerländer von Rumänien

 

Regionen in Europa und weltweit

Bulgarien

Bulgarien befindet sich im Herzen des Balkans. Die Landschaft Bulgariens ist sehr abwechslungsreich: Der Norden wird von den ausgedehnten Donauebenen dominiert und der Süden von Hochebenen und Bergland. Im Osten zieht die Küste des Schwarzen Meeres das ganze Jahr über Touristen an. Bulgarien wurde 681 gegründet und ist somit einer der ältesten Staaten in Europa. Die Geschichte Bulgariens ist durch seine Nähe zu Asien geprägt. Etwa 85 % der Bevölkerung sind orthodoxe Christen, 13 % sind Muslime, rund 10 % Türken und 3 % Roma. Auch in der bulgarischen Küche sind östliche und westliche Einflüsse zu erkennen. Das bekannteste Nahrungsmittel ist Joghurt, der – sofern er regelmäßig gegessen wird – ein langes Leben verleihen soll. Das Kloster Rila Die bulgarische Nationalversammlung (ein Einkammerparlament) besteht aus 240 Mitgliedern, die für vier Jahre gewählt werden. Die wichtigsten Exportgüter Bulgariens sind gewerbliche Waren, Nahrungsmittel und Weine, die auf den europäischen Märkten Erfolg haben. Bei den Fans der Volksmusik sind eine Reihe bulgarischer Musiker bekannt. Auf der goldenen Schallplatte, die die NASA an Bord der Voyager ins Weltall schickte, war ein bulgarisches Volkslied aufgezeichnet. Zu den berühmtesten bulgarischen Persönlichkeiten zählen die Philosophin Julia Kristeva, der Schriftsteller Elias Canetti, der 1981 den Nobelpreis für Literatur verliehen bekam, sowie Christo Javachev („Christo“), der Schöpfer vieler außergewöhnlicher Objektkunstwerke. Nützliche Links