Rumänien Info - Partnerländer von Rumänien

 

Regionen in Europa und weltweit

Grossbritannien

Das Vereinigte Königreich besteht aus England, Wales und Schottland (die zusammen Großbritannien bilden) und Nordirland. Seine abwechslungsreiche Landschaft umfasst felsige Küstenstreifen, Hoch- und Tiefebenen sowie viele Inseln vor der Küste Schottlands. Der höchste Berg, der Ben Nevis (1343 m), befindet sich in Schottland. Das Vereinigte Königreich ist eine konstitutionelle Monarchie und parlamentarische Demokratie. Die wichtigste Kammer des Parlaments ist das Unterhaus, das House of Commons, dessen 646 Mitglieder in allgemeiner Wahl gewählt werden. Ungefähr 700 Personen, darunter Angehörige des Verdienstadels und des Erbadels sowie Bischöfe, sitzen im Oberhaus, dem House of Lords. Edinburgh ist Sitz des schottischen Parlaments, das auf lokaler Ebene weitreichende Befugnisse hat, und Cardiff ist Sitz der Walisischen Versammlung, deren Befugnisse beschränkt sind, die aber in manchen Bereichen gesetzgeberisch tätig werden kann. Die Bevölkerung setzt sich aus über 80 % Engländern, nahezu 10 % Schotten sowie Walisern und (Nord-)Iren zusammen. Aber auch verschiedene Gruppen von Einwanderern, vorwiegend aus den ehemaligen Kolonien wie den Westindischen Inseln, Indien, Pakistan, Bangladesch und Afrika, sind im Vereinigten Königreich zu Hause. Blick von der Themse auf Parlament und Big Ben Die Wirtschaft des Landes ist eine der stärksten in der EU. Ihr Schwerpunkt verlagert sich immer mehr auf den Dienstleistungssektor, wobei aber auch die High-Tech-Industrie und andere Sektoren nach wie vor eine wichtige Rolle spielen. London ist eines der großen Finanzzentren der Welt. Viele große Wissenschaftler und Ingenieure wie Isaac Newton und Charles Darwin stammen aus dem Vereinigten Königreich, wo die industrielle Revolution ihren Anfang nahm. Adam Smith, Vater der modernen Wirtschaft, war Schotte. Die endlose Zahl der englischen Schriftsteller, Dramatiker, Essayisten und Romanautoren ist beeindruckend. Die Liste reicht von Geoffrey Chaucer über Shakespeare und seine Zeitgenossen bis hin zu einer Vielzahl moderner Schriftsteller wie J. K. Rowling und Nobelpreisträgerin Doris Lessing. Zu den vielen regionalen und traditionellen Spezialitäten, die Sie im Vereinigten Königreich finden können, gehören in Schottland Arbroath smokies (leicht gekochter und geräucherter Schellfisch) oder in Nordirland Ulster fry (gebratener Speck, Ei, Würstchen, soda farls – irisches Brot – und Kartoffelbrot). Eine traditionelle Spezialität aus Wales ist laverbread (Meeresalgen), woraus unter Zugabe von walisischem Hafermehl kleine Küchlein hergestellt werden, die mit Eiern, Schinken und Herzmuscheln serviert werden. Ein traditionelles Gericht aus dem Norden Englands ist der Lancashire-Eintopf aus Lamm- oder Rindfleisch, Kartoffeln und Zwiebeln.