Rumänien Info - Partnerländer von Rumänien

 

Regionen in Europa und weltweit

Österreich

Der Westen und der Süden Österreichs wird von den Alpen dominiert. Die östlichen Provinzen – einschließlich der Hauptstadt Wien – liegen im Donaubecken. Bis zum Ende des Ersten Weltkriegs war Österreich Jahrhunderte lang das Zentrum eines riesigen Reichs, das einen Großteil Mitteleuropas umfasste. Heute ist Österreich eine Bundesrepublik mit neun Bundesländern. Zahlreiche internationale Organisationen haben ihren Sitz in Wien, unter anderem auch das Sekretariat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, die Internationale Atomenergiebehörde und die Organisation erdölexportierender Länder. Das österreichische Parlament besteht aus zwei Kammern, dem Nationalrat und dem Bundesrat. Der Nationalrat setzt sich aus 183 direkt vom Volk für eine vierjährige Legislaturperiode gewählten Abgeordneten zusammen. Der Bundesrat, das Oberhaus, zählt 62 Mitglieder, die von den Landtagen für vier oder sechs Jahre entsandt werden. Österreich besitzt ein reiches kulturelles Erbe. Wolfgang Amadeus Mozart sucht als Komponist seinesgleichen, aber auch die Musik Franz Schuberts erfreut sich großer Beliebtheit. In der Welt der Dichter und Denker gibt das Werk Siegmund Freuds immer noch Anlass zu Kontroversen, während Ludwig Wittgenstein die philosophische Denkweise im 20. Jahrhundert wesentlich beeinflusst hat. Im Bereich der Malerei genießen die Gemälde Gustav Klimts aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert Weltruhm. Die Wirtschaft Österreichs ist sowohl industriell als auch landwirtschaftlich geprägt, aber auch der Tourismus stellt eine wichtige Einnahmequelle dar. Österreichs Küche bietet Spezialitäten wie Wiener Schnitzel und Apfelstrudel, die inzwischen in der ganzen Welt zubereitet werden und keiner Übersetzung in andere Sprachen mehr bedürfen.