Rumänien Info - Partnerländer von Rumänien

 

Regionen in Europa und weltweit

Italien

Abgesehen von der Po-Ebene im Norden ist die Landschaft in Italien überwiegend bergig. Das Land erstreckt sich von den Alpen bis zum zentralen Mittelmeer. Zu Italien gehören die Inseln Sizilien, Sardinien und Elba sowie ungefähr 70 weitere kleinere Inseln. Auf der italienischen Halbinsel gibt es zwei kleine unabhängige Staaten: Vatikanstadt in Rom und die Republik San Marino. Italiens Parlament besteht aus zwei Kammern, dem Senat (Senato della Repubblica) und der Abgeordnetenkammer (Camera dei Deputati). Die Parlamentswahlen finden alle fünf Jahre statt. Die wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes sind Tourismus, Mode, Maschinenbau, chemische Erzeugnisse, Kraftfahrzeuge und Lebensmittel. Das Pro-Kopf-Einkommen in den nördlichen Regionen Italiens zählt zu den höchsten in Europa.Die italienische Halbinsel war das Zentrum des riesigen Römischen Reichs, das uns ein umfassendes archäologisches, kulturelles und literarisches Erbe hinterlassen hat. Der Humanismus des Mittelalters sowie die Renaissance haben in Italien ihren Ursprung. Berühmte Persönlichkeiten wie Machiavelli, Dante, Leonardo da Vinci und Galileo trugen zur weiteren Entwicklung des europäischen Gedankens, der Philosophie und der Kunst bei. Die Liste der berühmten italienischen Künstler ist lang und umfasst so bedeutende Namen wie Giotto, Botticelli, Leonardo, Michelangelo, Tintoretto und Caravaggio. Außerdem hat Italien Opernkomponisten wie Verdi und Puccini und den Filmemacher Federico Fellini hervorgebracht. Die italienische Küche zählt zu den raffiniertesten und abwechslungsreichsten in Europa: von den pikanten Aromen Neapels und Kalabriens über die Pesto-Gerichte aus Ligurien bis hin zu den Käse- und Risotto-Gerichten der italienischen Alpen.